Start
 

Benjamin

27.10.2010

Übermittelt von User: jennymaus69

Ich habe im Wohnzimmer einen sehr schönen, großen Benjaminbaum mit wunderschön geflochtenem Stamm stehen.Dieser stand in ganz normaler Blumenerde.Leider verlor der Baum letzten Winter fast alle Blätter und hatte zudem noch Woll-Läuse und 1000te kleine Fliegen kamen aus der Erde.Es war wirklich schrecklich. Zuerst schnitt ich den Baum zurück, worauf es dann sehr spärlich wieder austrieb. Erst als ich den Baum in Seramis umtopfte und dann regelmäßig düngte,kamen unendlich viele neue Triebe-ohne Blattkrankheiten und zum Glück verschwanden auch die Fliegen!!!Echt super-mein Baum war gerettet!!!

Social Networks: Mister Wong

Zitronenbäumchen

27.10.2010

Übermittelt von User: jennymaus69

Habe mir sehr mühsam ein kleines Zitronenbäumchen aus einem Kern herangezogen.Dies wuchs erst wie gewöhnlich in ganz normaler Erde auf. Nachdem ich die Testpackung mit Seramis erhalten habe, habe ich mein Bäumchen gleich umgetopft und regelmäßig gedüngt. Ich bin wirklich begeistert, denn das Zitronenpflänzchen ist viel robuster und kräftiger geworden, seit es nicht mehr in "Erde" wächst. Ich hatte vorher schon mehrmals mein Glück mit einem Zitronenkern versucht – aber weiter als bis zur kurzen Keimung kam es leider nie. Mal sehen  wann es das erste Mal blüht!

Social Networks: Mister Wong

Mutter erkennt eigenen Pflanzen nicht wider :-)

25.10.2010

Übermittelt von User: olvi01

Es war ziemlich am Anfang des Projektes, ich bin mir aber nicht sicher, wann es genau war.
Ich habe meiner Mutter eine Probepackung vorbei gebracht und gesagt, dass sie die Erde mal ausprobieren soll. Sie reagierte eher skeptisch, aber das ist bei ihr ganz normal.
Außerdem hat sie mir noch ihre alten Orchideen mit gegeben, weil die bei ihr schon ziemlich am vergammeln waren. Ich habe die natürlich direkt in Seramis umgepflanzt und siehe da: meine Mutter glaubt mir jetzt gar nicht, dass das die Pflanzen von ihr sind (lach)!

Social Networks: Mister Wong

Kügelchen statt Erde?!

24.10.2010

Übermittelt von User: Cookiesworld

Gestern hat mich eine neue Freundin erstmals zu Hause besucht, das erste was ihr auffiele war, dass ich sehr sehr viele Pflanzen besitze… In einer ruhigen Minute schaute sie sich bei mir um und fragte mich dann warum ich denn die orangen Kügelchen anstelle von Blumenerde verwenden würde und wie ich es schaffen würde mich um all diese Blumen zu kümmern. Ich gab ihr dann ausführliche Informationen zu Seramis und erklärte auch die Vorteile, vor allem das man eben nicht mehr viel Zeit bräuchte um sich zu kümmern, da das Granulat über lange Zeit schön gleichmäßig das Wasser abgeben würde. Sie war total begeistert, fragte mich aber anschließend skeptisch, ob Seramis nicht total kostenintensiv wäre. Das konnte ich verneinen, denn ein Beutel reicht ja schon für etliche Pflanzen und bislang sieht es auch so aus, als könnte man das Granulat über sehr lange Zeiträume nutzen ohne es austauschen zu müssen. Leider habe ich schon alle meine Testpakete für "normale" Pflanzen verteilt, sodass ich ihr keins mitgeben konnte, aber ich denke sie wird es sich trotzdem holen :)

Social Networks: Mister Wong

Die Gäste sind beeindruckt…

21.10.2010

Übermittelt von User: benjamin

Alle meine Pflanzen wachsen und gedeihen in Seramis.

Jeder Gast ist beeindruckt von der Pflanzenpracht.

Alles was neu ins Haus kommt, wird sofort umgepflanzt!!

1_1287572621_benjamin_infoupload
Social Networks: Mister Wong

Ableger

19.10.2010

Übermittelt von User: wildeMaus80

Hallo,

nu da ich alle meine Pflanzen umgetopft hab (was superleicht war mit dem Granulat) bekommt meine Aloe Vera einen Ableger. Ich bin voll begeistert!!!
Vor allem weil das mit dem Gießen auch super easy ist, hab ich früher nämlich hin und da mal vergessen. Dank des Gießanzeigers passiert mir das nicht mehr.

Bis zum nächsten Mal
Lg

Social Networks: Mister Wong

Glückliche Pflanzen ;-)))

19.10.2010

Übermittelt von User: Melli70

Meine Pflanzen, einige von ihnen fristeten ein ziemlich trauriges Leben, sind so froh das wir für SERAMIS ausgewählt wurden. Sie sind glücklich und strahlen jetzt wieder richtig Gesundheit und Wohlbefinden aus !!!!!!
Sie erholen sich von Tag zu Tag mehr und würden nie wieder auf Seramis verzichten wollen.
Meine Pflänzchen sind jetzt stolze Pflanzen und sagen aus jedem Stängel und jedem Blatt, DANKE !!!

Social Networks: Mister Wong

Blumen sind top fit für den Herbst

18.10.2010

Übermittelt von User: samantha88

hallo ich wollte mal wieder was zu meinen pflanzen schreiben sie sind echt klasse Orchideen und all meine anderen pflanzen. Die Rosen sehen sehr prächtig aus und sind zum Herbst hin alle noch mal richtig gekommen.

danke seramis

Social Networks: Mister Wong

Herausforderung Umtopfen

18.10.2010

Übermittelt von User: redbiest

Als das riesige Paket kam, dachte ich nur "Ach du liebe Güte" und nun? Umtopfen, jede Menge Arbeit. Also erstmal los Pflanzenschau, wie groß muß der neue Topf sein, hab ich noch welche auf Lager. Dann los zum Baumarkt neue Töpfe kaufen, sollen ja schon tolle Töpfe sein, nicht das ich in 8 Wochen wieder umtopfen muß, weil meine Pflanzen in Seramis so toll wachsen. Als meine Jungs aus der KiTa kamen fragte mein Großer (3) Mama was machst du da? Umtopfen, Warum, damit die Pflanzen besser wachsen, Warum, damit sie wieder schön aussehen. OK. Dann sein Griff in die Seramis-Tüte, Mama kann ich essen? NEIN, das brauchen nur die Blumen, Nein Mama will auch schön sein….
Und was hab ich daraus gelernt? Umtopfen nur noch wenn die Kinder nicht dabei sind.

Social Networks: Mister Wong

Blumenerde oder Seramis

18.10.2010

Übermittelt von User: Gigit1972

Ich hatte ja eine Aloa- Pflanze in Seramis und eine in Blumenerde eingetopft. Entweder es ist Zufall, aber beide entwickeln sich gleichermaßen gut. Was mir nur bei den Seramis Pflanzen aufgefallen ist, das es etwas "schwer" ist mit dem Gießen. Den ich habe nicht in jeder Pflanze eine Anzeige, das diese auch etwas kostspielig sind und ich außerdem kleiner Pflanzen in Seramis umgetopft habe. Auch würde ich jedem abraten, kleine Pflanzen in Seramis umzupflanzen. Beim gießen spült es mir die Steine raus, auch sieht man ohne die Wasseranzeige sehr schlecht, wann "Gießzeit" ist. Und obwohl einige Töpfe die selbe Seramis Erde haben (aus einer Packung) sind bei einigen Pflanzen das Granulat weiß geworden und bei den anderen ist es immer noch so schön braun. Aber im Ganzen bin ich zufrieden. Ich habe noch ein paar andere Pflanzen nun umgepflanzt und bin mal gespannt was da raus kommt. Ich hoffe nicht das es im Winter nicht so angeht.

Social Networks: Mister Wong